horse-riding-ireland.com » Pferde » Connemara

Typisch Irisch: Connemara-Pony

Das bekannteste und beliebste Pferd in Europa aus Irland ist sicher das Reitpony mit dem Namen "Connemara-Pony", in Irland spricht man auch vom "Conamara-Pony", weil die Region "Connemara" in der Grafschaft Galway in Irland eben Conamara auf irisch genannt wird. Hier geht es um dieses Reitpony und seine Eigenschaften.


Reiten und Reiturlaub in Irland sind für viele Reiterinnen und Reiter immer noch ein Traumziel. Irland bietet viel in Sachen Pferde und Reiten, Reitschulen, Reitunterricht - wir berichten darüber, wir sind aber selbst kein Anbieter von Reitferien oder Reitunterricht, wir zeigen - ganz neutral - was man beim Reiten in Irland erleben kann.

Reitpony aus Irland

Die bekannteste Pferderasse aus Irland ist sicher das "Connemara-Pony" (Irisch "Conamara-Pony"), das aus der Grafschaft Galway in Irland stammt. Das Reitpony ist nicht nur bei den Iren beliebt, sondern weit über die Landesgrenzen hinaus hat sich das Connemara-Pony einen guten Namen gemacht. Inzwischen ist das Reitpony "Connemara" in ganz Europa bekannt.

Westen von Irland...

In der Grafschaft "Galway" liegt die kleine Region "Connemara", die auf Irisch "Conamara" bezeichnet wird. Die Region Connemara befindet sich am westlichsten Teil von Irland, westlich der Stadt Galway. Sie liegt ziemlich genau auf der gleichen Höhe wie die Hauptstadt Dublin, wenn man die geographische Höhe anwendet. Die Autobahn M4 führt von Dublin direkt in diese Region. Wunderschön in der Heimat dieses berühmten Reitponys ist auch der Connemara National Park, ein Nationalpark, der von einer weitläufigen Moor- und Heidelandschaft geprägt ist. Insgesamt hat der Connemara Nationalpark eine Fläche von knapp 30 Quadratkilometern. Und aus dieser Region stammt das berühmte Connemara-Pony.

Fakten über Connemara-Ponys

  • Ursprung: Connemara-Region, Grafschaft Galway, Irland
  • Verbreitungsgebiet: Europa
  • Stockmaß (Boden bis Widerrist): 128 - 148 cm
  • Farben: Sehr häufig Schimmel, manchmal Braunisabellen

Das Connemara-Pony hat sich hauptsächlich als Reitpony einen Namen gemacht, aber es wird da und dort auch im landwirtschaftlichen Bereich eingesetzt. Das Connemara-Pony ist überaus kräftig gebaut und sehr schön proportioniert. Besonders erfreut die Reiter des Connemara-Ponys dass der Widerrist und Rücken gut ausgeprägt sind, was eine gute Sattellage mit sich bringt. Und zu den besten Fakten für die Reiter am Rücken des Connemara-Ponys gehört natürlich, dass es einen guten Schritt, schwungvollen Trab und auch schönen raumgreifenden Galopp beherrscht. Die drei wesentlichsten Typen des Connemara-Pony sind der östliche Typ, der "Irish-Draught-Typ" und auch der "Clifden-Typ". Während der ösliche Typ durch Kreuzungen eher eine arabische Optik hat und etwas feiner und zierlicher wirkt, ist der Irish-Draught-Typ kräftiger und wuchtiger gebaut. Die Clifden-Ponys dagegen haben noch die typischen Pony-Merkmale verstärkt am Körperbau bemerkbar.

Connemara Pony aus Irland © Elisa Pitkänen / Unsplash (CJLXSVDmH74)

© Elisa Pitkänen / Unsplash (CJLXSVDmH74)

Thema fertiglesen...

Reiten, Reitferien in Irland - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 77 / Jahr

© Kate Trysh ( Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 77 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Reiter-Reisen & Co

2. Fläche: € 87 / Jahr

© Kate Trysh ( Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 87 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Reiter-Reisen & Co

Stroller - das berühmteste Connemara-Pony

Einen Namen hat sich jedenfalls das Pony "Stroller" gemacht. Denn zur Überraschung aller Zuseher hat die Reiterin Marion Coakes (später Marion Janice Mould) aus Großbritannien mit dem Pferd mit einem Stockmaß von nur 145 Zentimetern (zu dieser Angabe scheinen sich alle Quellen außer einem Artikel des Norddeutschen Rundfunks im Internet einig zu sein) immerhin eine Silbermedaille im Einzelspringen bei den olympischen Spielen in Mexiko 1968 errungen. Das war für ein so kleines Pferd schon eine Sensation und hat wohl auch viele berührt, schließlich klingt die Silbermedialle für ein kleines Pferd wie Stroller, nach der Erfüllung von zahlreichen Schulmädchen-Träumen aus wild-romantischen Filmen und Büchern über das Leben auf dem Reiterhof - der Sieg des Underdogs quasi.

Stroller wurde in seinem Leben 36 Jahre alt - das ist für ein Pferd auch ein außergewöhnliches Alter. Und es blieb nicht bei der Silbermedaille bei den olympschen Spielen 1968 in Mexiko. Das Connemara-Pony mit der Reiterin Marion Mould konnte auch das wohl schwerste Springreit-Turnier der Welt, das Deutsche Spring-Derby, mit 0 Fehlerpunkten gewinnen.

VIDEO-PORTRAIT ÜBER DAS CONNEMARA-PONY

In diesem Video erfährt man mehr über das Connemara-Pony aus Irland, wir haben dieses Video auf Youtube gefunden und zeigen es hier gerne. Wenn du mehr über das Connemara-Pony aus Irland erfahren willst, einfach auf PLAY klicken!

Startseite Inhaltsverzeichnis